Schach macht

clever - egal in
welchem Alter!
       

Kurse für Erwachsene

Laufende Kurse, Einstieg jederzeit möglich

Start nach den Sommerferien ab der Woche vom Montag, 24. August 2020 

  • Montagabend 19.00-20.30 Uhr, für Hobby-Spieler; die Grundkenntnisse des Schachspiels werden vorausgesetzt. Kursleiter: Roger Gloor

  • Mittwochabend für Einsteiger, 18.00-19.30 Uhr; für Schachneulinge. Kursleiter: Roger Gloor
     
  • Freitagvormittag für Einsteiger, 09.30 – 11.00 Uhr, für Schachneulinge. Kursleiterin: Annette Waaijenberg

  • Freitagabend 19.00-20.30 Uhr, für Turnierspieler. Kursleiter: Markus Regez


    Allgemeine Kurs-Richtlinien

Kosten pro Kurs 
CHF 280.- pro Kursreihe à 1.5 Stunden

Eine Kursreihe dauert jeweils 8 Kurstage mit Option auf Verlängerung. Einen Kurstag, an dem man verhindert ist, darf nachgeholt werden.

Ferien
Kein Unterricht während der offiziellen Schulferien (Kanton Zürich) sowie während offizieller Feiertagen.

Anmeldung
Bei genügend Teilnehmenden jederzeit möglich. Die Anmeldung erfolgt für mindestens eine Kursreihe.

Abmeldung
Wer verhindert ist, muss dies bei Erwachsenenkursen bis spätestens 12.00 Uhr des Kurstages der Schachschule mitteilen.
Liegt an einem Kurstag die Teilnehmerzahl bei weniger als 3 Kursteilnehmern, behält sich der Schachtrainer vor, den Kurs ausfallen zu lassen. Die Teilnehmer werden bis spätestens 13.00 Uhr darüber informiert.

Versicherung
Die Versicherung ist Sache der Kursteilnehmer.

Kursinhalte
Die Inhalte der Kurse richten sich nach dem Kenntnisstand und der Spielstärke der Teilnehmenden. Im Einsteiger- und Hobby-Kurs arbeiten wir mit der Stappenmethode. Das ist eine pädagogisch sehr gut aufgebaute Schach-Lern-Reihe mit insgesamt 6 Stufen. Die Kursstunden beinhalten unbedingt auch einen spielerischen Teil, während diesem spielen die Teilnehmer miteinander Partien oder bestimmte Positionen aus. Ein drittes Element fast jeder Stunde ist die Wissensvermittlung durch die Trainerin oder den Trainer. Zusätzlich möglich sind aber immer auch eigene Fragen der Teilnehmenden oder auch die Besprechung mitgebrachter Partien.
Im Kurs für Turnierspieler erarbeiten die Teilnehmenden zusammen mit dem Trainer bestimmte Themenschwerpunkte. Wie beispielsweise der Aufbau und die Vertiefung eines Eröffnungsrepertoires, die Verbesserung der Variantenberechnung, der Stellungsbeurteilung oder der Planfindung. Sehr oft spielen die Teilnehmenden gegeneinander Stellungen aus oder lösen einzeln oder miteinander instruktive Aufgaben. Für Abwechslung und Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Anmeldeformular

Stufe 1: Anfänger, Stufe 2: Grundkenntnisse, Stufe 3: Gute Kenntnisse, Stufe 4: Fortgeschritten, Stufe 5: Turnierspieler
(siehe oben beschrieben)